LTO-Podcast: Interview mit Legal-Tech-Dozent Dr. Martin Fries

Vor wenigen Tagen verbreitete sich die Nachricht, dass Hamburg ein Pilotprojekt plane, bei dem – zumindest für geringe Streitwerte bis 1000 Euro – die Einreichung einer Klage per Online-Formular ermöglicht werden soll. Seit längerem schon denkt auch der Münchener Privatdozent Dr. Martin Fries in diese Richtung, ihm schwebt, in Anlehnung an das bekannte Steuerportal ein „Elster für die Justiz“ vor. Der Vorteil: Die Daten würden bereits in strukturierter Form bei Gericht eingehen und alle Verfahrensbeteiligten könnten dann damit effizienter weiterarbeiten. Im LTO-Podcast erzählt er außerdem, wie er die Entwicklung von Legal Tech in den kommenden Jahren sieht und warum man manchmal auch rechtliche Bedenken zurückstellen sollte, um technische Innovationen auch zuzulassen. Und er berichtet, wie er Studenten das Thema Legal Tech näherbringt und dabei auch unkonventionelle Wege geht.

LTO-Podcast in iTunes abonnieren